WIM – Warsteiner Internationale Montgolfiade 2014

 

An was die vielen Besucher dabei wahrscheinlich am wenigsten dachten, ist der enorme Aufwand von vielen, vielen Helfern die sich jedes Jahr um den Aufbau des Events kümmern.

Auch wir, die Azubis der Warsteiner Brauerei, werden in den Aufbau mit einbezogen. Die technischen Auszubildenden aus dem Bereich der Elektronik sowie Mechatronik bekommen schon zwei bis drei Wochen vor Start der Montgolfiade verschiedene Aufgaben zugeteilt.

Kollegen aus allen Lehrjahren kommen hierbei zusammen und kümmern sich darum das Leitungen, Scheinwerfer, Stromkästen (und vieles mehr) zunächst geprüft werden und später an den richtigen Stellen angebracht werden, damit man auf Parkplätzen sein Auto nicht im Dunkeln suchen muss, oder sich auf den vielen Flächen nicht über den Haufen läuft ;-). Auch im großen VIP-Zelt gibt es viel zu tun. Eine große Küche läuft nicht ohne Strom und auch im Organisationszelt müssen PCs und Telefone mit Internet sowie Strom versorgt werden.

Nach dem neuntägigen Spektakel gilt es natürlich auch Dinge wie die Stromversorgung und Beleuchtung wieder abzubauen. So kann man sagen, dass wir gute vier Wochen mit in das Geschehen rund um die Montgolfiade eingebunden sind.

Nightglow Feuerwerk Nightglow von oben 1 Nightglow von oben 2

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.