Gewusst wie..

 

20130929_110636

Jedes Jahr wird bei uns für alle Mitarbeiter, und natürlich auch Azubis, ein Fahrsicherheitstraining angeboten. Lukas und ich haben uns dann den Tag nach dem Azubi Oktoberfest aus dem Bett gequält und uns auf den Weg Richtung Rüthen gemacht. 9 Uhr war nach dem Abend zwar schon eine harte Uhrzeit, aber was tut man nicht alles für seine Sicherheit 😉

An der Kaiserkuhle in Rüthen angekommen, wurden wir im Schulungsraum mit einem schön warmen Kaffee begrüßt, bevor es wieder raus zu den Autos ging. Das Training absolvierte jeder mit seinem eigenen Auto, um es dann auch hinterher in der Praxis leichter umzusetzen.  In kleineren Gruppen ging es dann los, von der Gefahrenbremsung auf nassem Asphalt über Slalomfahren bis hin zu Ausweichübungen auf glatter Oberfläche. Nach jeder Übung bekamen wir Tipps, wie wir die Kontrolle besser behalten können und im Theorieteil lernten wir die Hintergrundkenntnisse zur Bodenhaftung oder z.B. den richtigen Reifendruck. Die Mittagspause wurde dann auch noch mal genutzt um über die ersten Erfahrungen zu reden, oder aber auch um sich einfach privat ein bisschen besser kennen zu lernen.

So gegen 16 Uhr ging es dann wieder Richtung Heimat – mit einem eindeutig besseren Gefühl hinterm Lenkrad 😉 Und wenn es nächstes Jahr einen Fortgeschrittenenkurs gibt, dann bin ich auf jeden Fall wieder dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.