Kategorie-Archiv: Rezepte

Frühstück: Gesundes Joghurt-Frühstück

Zutaten: 100 g Magerquark, 125 g Natur- oder Fruchtjoghurt, 2 Esslöffel Haferflocken, nach Belieben Früchte, z.B. Himbeeren, Erdbeeren, Mango, Kiwi

Zubereitung: Magerquark aufschlagen und Joghurt unterrühren. Mit frischen Früchten und Haferflocken in einer Schüssel schichten. Abdecken und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten Tag genießen.

Tipp: Falls Äpfel und Bananen genommen werden, sollte man diese erst frisch dazugeben.

 

Quelle: http://www.chefkoch.de/rezepte/2558231400394191/Gesundes-Single-Fruehstueck.html

Mittagessen: Kohlrabi-Schnitzel mit Joghurt-Kräuterdip

Zutaten: 800 g Kohlrabi, 2 Eier (Größe M), 4 Esslöffel Mehl, 80 g Paniermehl, 4 Esslöffel Öl, ½ Bund Schnittlauch, 6 Stiel(e) Petersilie, 1 Beet Kresse, 150 g Vollmilch-Joghurt, 1 Spritzer Zitronensaft, Zucker, 2 Esslöffel Obstessig, 1 Teelöffel Honig, ½ Bund Radieschen, 200 g Baby Leaf-Salat Mix

Nährwerte: 290 kcal | 28 g Kohlenhydrate | 11 g Eiweiß | 15 g Fett

Zubereitung: Kohlrabis schälen und in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Eier verquirlen. Kohlrabi-Scheiben zuerst in Mehl, dann in Ei, danach in Paniermehl wenden. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Kohlrabi portionsweise unter Wenden und darin ca. 6 Minuten anbraten

Kräuter waschen, trocken schütteln. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Petersilienblätter abzupfen, fein hacken. Ca. 2/3 der Kresse vom Beet schneiden. Kräuter unter den Joghurt rühren. Mit Zitronensaft, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken

Für die Vinaigrette Essig, Salz, Pfeffer und Honig verquirlen. 2 EL Öl tröpfchenweise darunter schlagen. Radieschen putzen, waschen und vierteln. Salat waschen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Salat, Radieschen und Vinaigrette mischen. Jeweils 3 Kohlrabi-Schnitzel, Salat und Joghurt-Dip auf 4 Tellern anrichten. Restliche Kresse vom Beet schneiden und über den Salat streuen.

 

Quelle: http://www.lecker.de/kohlrabi-schnitzel-mit-joghurt-kraeuterdip-24409.html

Abendessen: Fixes Brokkoli-Bresso-Süppchen

Zutaten: 500 g Brokkoli, 1 Zwiebel, 1 Esslöffel Öl, 2 Teelöffel Gemüsebrühe (instant), 4 Stiele Basilikum, 2 Scheiben Toastbrot, 150 g Bresso oder Kräuterfrischkäse, Salz und Pfeffer

Nährwerte: 170 kcal | 11 g Kohlenhydrate | 6 g Eiweiß | 11 g Fett

Zubereitung: Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Stiel schälen und etwas kleiner schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. 1 EL Öl im großen Topf erhitzen. Zwiebel und Brokkoli darin andünsten. 3/4 l Wasser angießen, aufkochen und Brühe einrühren.

Zugedeckt 5–7 Minuten köcheln.

Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen. Toastbrot im Toaster goldbraun rösten, dann würfeln. Suppe pürieren. Bresso bzw. Kräuterfrischkäse einrühren und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Basilikum und Croûtons anrichten.

 

Quelle: http://www.lecker.de/fixes-brokkoli-bresso-sueppchen-15293.html

Frühstück: Sportler Frühstück – gebratene Eier-Haferflockenmischung mit Joghurt und Salat

Zutaten: 4 Eier, 2 Esslöffel Haferflocken, 1 mittelgroße Tomate (gewürfelt), ½ Paprikaschote (rot, gewürfelt), etwas Eisbergsalat (einige Blätter, klein geschnitten), 6 Esslöffel Naturjoghurt (0,1 % Fett), Salz, Pfeffer und Paprikapulver (süß oder scharf nach Belieben)

Zubereitung: 3 Eier trennen. Das Eiweiß aller drei Eier in eine Tasse füllen, mit dem letzten Ei und dem Salz, Pfeffer und dem Paprikapulver vermischen. Dann die 2 EL Haferflocken beimengen und verrühren. Für die anderen Eigelbe gibt es in diesem Rezept keine weitere Verwendung, da Eigelb einen sehr hohen Fettanteil aufweist. Diese können anderweitig verwendet werden. In einer heißen Pfanne (idealerweise in einer Teflonpfanne ohne Zugabe von Öl oder Fett) die Mischung wie einen Pfannkuchen beidseitig goldbraun ausbraten und auf einem Teller anrichten. Nun den Joghurt großzügig darauf verteilen, das klein geschnittene Gemüse und den Salat darauf legen und verzehren. Bei Bedarf noch nachwürzen. Natürlich können auch andere Gemüsesorten oder Gewürze verwendet werden.

Quelle: http://www.chefkoch.de/rezepte/2469081389000792/Sportler-Fruehstueck-ideal-auch-zur-Diaet.html

Mittagessen: Gebratenes Gemüse mit Couscous, Schafskäse und Joghurt

Zutaten: 200 g Couscous, 2 Möhren, 250g Champignons, 2 Esslöffel Sonnenblumenöl, Pfeffer und Salz, 250 g Vollmilch-Joghurt, Saft von 1 Zitrone, 6 Stiele Petersiele. 250 g Feta-Käse

Nährwerte: 430 kcal | 43 g Kohlenhydrate | 21 g Eiweiß | 19 g Fett

Zubereitung: 200 ml Wasser und 1/2 TL Salz in einem Topf zugedeckt aufkochen. Von der Herdplatte ziehen, Couscous einrühren und zugedeckt ca. 5 Minuten quellen lassen. Mit einer Gabel auflockern und abkühlen lassen.

Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden. Pilze putzen und vierteln. Öl in einer Pfanne erhitzen, Möhren und Pilze darin 2–3 Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und den Couscous dazugeben.

Joghurt mit Zitronensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Petersilie unter den Couscous heben, nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Käse über den Couscous bröseln und mit der restlichen Petersilie garnieren.

 

Quelle: http://www.lecker.de/gebratenes-gemuese-mit-couscous-schafskaese-und-joghurt-62923.html